Stadtranderholung

Caritas - Stadtranderholung

Das Besondere an der Caritas-Stadtranderholung ist das inklusive Konzept. Kinder mit und ohne Behinderung im Alter von 6 bis 11 Jahren können gemeinsam ihre Ferien verbringen.

Das Gemeindezentrum von Hl. Kreuz in Gladbeck-Butendorf bietet durch sein großzügiges, barrierefreies Raumangebot vielfältige Möglichkeiten der kreativen Feriengestaltung.

Für jeweils 14 Tage gibt es ein Motto, das die Tagesinhalte, Aktionen und den Ausflug prägen.

Der Tag beginnt mit dem Frühstück – nachdem der Bus die Kinder ab 8:30 Uhr in ganz Gladbeck abgeholt hat – und wird fortgesetzt durch ein abwechslungsreiches Ferienprogramm, das gestaltet wird von engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Der Tag endet jeweils mit der Heimfahrt um 16:30 Uhr.

Die Pflege und Betreuung der Kinder mit erhöhtem Unterstützungsbedarf erfolgt durch Einsatzkräfte des Familien unterstützenden Dienstes (FuD). Eine Krankenschwester und erfahrene Student/innen sowie Integrationshelfer/innen ergänzen das Freizeitteam.

Für Kinder mit Behinderung werden zusätzliche Betreuungsmöglichkeiten eingerichtet. Die dadurch entstehenden Kosten können von der Pflegekasse erstattet werden. Bei der Antragsstellung beraten und unterstützen wir Sie gerne.

Die diesjährigen Termine sind:
16. bis 27. Juli 2018
30. Juli bis 10. August 2018
13. bis 24. August 2018

Darüberhinaus ist geplant, auch in den Herbstferien ein Ferienprogramm einzurichten. 

Datenschutzinformation Stadtranderholung

Stadtranderholung

Stadtranderholung 2016

Spiel, Spaß und Spannung erlebten die Kinder der Stadtranderholung I vom 11. bis 22. Juli im Gemeindezentrum Heilig Kreuz. Abwechslungsreiche Spiele draußen wie drinnen sorgen für einen erlebnisreichen Tag. Derzeit läuft der zweite Teil des Ferienprogramms. mehr

Gruppenfoto der Kinder der dritten Stadtranderholung  / Anna-Lea Knubben

Stadtranderholung 2015

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Caritasverband Gladbeck e.V. in den Sommerferien wieder drei jeweils zweiwöchige Stadtranderholungen für Kinder zwischen sechs und elf Jahren. mehr