Senioren

Firm-Workshop

Alte Spiele neu entdeckt

Die Idee der Senioren war es, den jungen Menschen aufzuzeigen, wie sie selbst in jungem Alter den damaligen Möglichkeiten entsprechend ihre Freizeit gestaltet haben. In der heutigen Zeit dominieren im Alltag der Jugendlichen die Medien und vor allem das Smartphone. Das war früher ganz anders. Um den Unterschied aufzuzeigen, entschieden sich die Senioren für das Thema "Alte Spiele neu entdeckt".

In der Mittwochsgruppe – das ist eine Gruppe von Senioren des St.-Altfrid-Hauses, die sich wöchentlich zu aktuellen Themen und Gedächtnistraining trifft – wurden im Vorfeld Ideen alter Spiele zusammengetragen und die Umsetzung besprochen. Die Senioren teilten sich die Zuständigkeiten zum Anleiten der Spiele auf.
Daraus entstand ein bunter Nachmittag bei Fadenspiel, Gummitwist, Klippchenspiel und noch vielem mehr. Ein reger Austausch beim Spielen zwischen den Jugendlichen und den Senioren sorgte ebenfalls für gute Stimmung.

Galerie

Zurück