Beratung und Teilhabe

Wohnungslosenhilfe

Waffelessen in der Wohnungslosenhilfe

Leckere Waffeln gab es in der Tagesstätte der Wohnungslosenhilfe.Wolfgang Kariger

Martina Bader und Andrea Schimming haben schon mehrfach an ihrem Arbeitsplatz in den Katholischen Kliniken Waffeln für einen guten Zweck gebacken. Der Erlös dieser Aktion kam stets dem "Förderverein für Krebsberatung und -hilfe" zugute.

Nachdem Martina Bader eine Kleiderspende in der Wohnungslosenhilfe abgegeben hatte, kam ihr die Idee, auch Besuchern der Tagesstätte mit einem Waffelessen eine Freude bereiten zu können. Ihre Arbeitskollegin Andrea Schimming war sofort mit von der Partie.

Ein erster Nachmittag fand so großen Zuspruch bei den Besuchern, dass die beiden spontan eine Wiederholung ankündigten. Diese fand Mitte März statt. Voll beladen mit zwei großen Schüsseln Teig, Waffeleisen und köstlichem Belag, wurde es eine große und gemütliche Runde. Die Besucher der Tagesstätte hießen Andrea Schimming und Martina Bader schon wie alte Freunde willkommen.

Beide versprachen: "Sobald es wärmer wird, grillen wir zusammen." Alle Besucher warten nun umso mehr auf frühlingshaftes Wetter.

Zurück