Senioren

Tag der Pflege

Zu Gast in der Johannes-Kessels-Akademie

Den allgemeinen Einblick über den Beruf der Altenpflege umfasste die Fragestellungen

  • Warum gibt es den Tag der Pflege?
  • Was ist Altenpflege und warum gibt es sie?
  • Was sind die Voraussetzungen und das Ausbildungsziel?
  • Wie gestalten sich Ausbildungsdauer und -inhalte?
  • Wie sehen der Abschluss und die Einsatzbereiche aus?
  • Welche Weiterbildungsmöglichkeiten und Perspektiven gibt es?

Der Einstieg in das Arbeitsfeld ist auf ganz unterschiedlichen Wegen möglich, beispielsweise über ein Schulpraktikum, ein freiwilliges soziales Jahr oder etwa die Gelegenheit zu Schnuppertagen. Ganz konkret fragten die Schüler, ob bei Einzug in eine Senioreneinrichtung Haustiere mitgebracht werden dürfen und inwiefern individuelle Wünsche wie etwa von Rauchern berücksichtigt werden.

Tag der Pflege_2018

Den Überblick lieferten Irmak Melis (sie absolvierte ein freiwilliges soziales Jahr im St.-Altfrid-Haus und ist nun im ersten Ausbildungsjahr zur Altenpflege), Gabriele Albersmeier, Dorothea Huzarski, Marc Gamon (er hat seine Ausbildung zur Altenpflege gerade abgeschlossen) sowie Gabriele Holtkamp-Buchholz. Zur Vertiefung des Themas sind weitere Zusammenkünfte in Form von Tagesprojekten in der Johannes-Kessels-Akademie für das nächste Jahr geplant.

Zurück