Tagesstätte

Freundlicher Ort für Begegnung und Tagesgestaltung

Die Tagesstätte bietet gute Voraussetzungen und Angebote für eine gelungene Tagesstruktur. In einer angenehmen, familiären Atmosphäre gibt es viele verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten, beginnend mit der Kochgruppe über kreative Angebote mit Farbe, Ton oder Holz bis hin zu Musik- und Entspannungsgruppen.

Die Tagesstätte ist für Menschen gedacht, die unter einer chronischen psychischen Erkrankung leiden oder sich in einer krisenhaften Lebenssituation befinden. Die möglichen Hilfen, die einen psychisch kranken Menschen stabilisieren und ihm Halt geben, sind vielfältig. Die Tagesstätte hat hier viel zu bieten. In der Gruppe kann sich zum Beispiel das Gefühl der sozialen Isolation gut auflösen. Tagesstruktur gibt Sinn und hilft gegen Angst. Verlässliche und fachkundige Ansprechpartner/innen können mit Rat und Tat zur Seite stehen. Feierlichkeiten wie z. B. Geburtstage können gemeinsam gefeiert werden. Kreative Beschäftigungsangebote gibt es täglich. Sie fördern handwerkliches Geschick, den kreativen Ausdruck und vermitteln das Gefühl, etwas „geschafft“ zu haben. Alle Beschäftigungsangebote sind ohne Leistungsdruck.

Es gibt täglich schmackhafte und gesunde Mahlzeiten. Sie werden unter fachkundiger Anleitung von den Besucherinnen und Besuchern der Tagesstätte selbst zubereitet. Wenn die Teilnehmer/innen auch am Leben außerhalb der Tagesstätte teilnehmen möchten, sind zudem Besuche kultureller Angebote, Ausflüge und sportliche Aktivitäten im Angebot. In einem Ruhebereich gibt es jederzeit die Möglichkeit, sich zurückzuziehen und zu entspannen.

Die Tagesstätte ist eine Form der Eingliederungshilfe nach §§ 53, 54 SGB XII. Die Kosten werden vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe übernommen. Der Besuch der Tagesstätte ist also freiwillig und kostenlos.