Tilsiter Straße

Selbstständigkeit, Gemeinschaft und Sicherheit

Außenansicht der Wohngruppe Tilsiter Straße

Ein eigenständiges, selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden – für viele Menschen ist das ein Lebenstraum, der nach dem Auszug aus dem Elternhaus in Erfüllung geht. Dieser Lebenstraum sollte sich auch für Erwachsene mit geistiger Behinderung erfüllen. In der Wohngemeinschaft an der Tilsiter Straße kann genau dieser Traum wahr werden.

In einer ehemaligen Arztvilla ganz in der Nähe des Wittringer Waldes leben neun Menschen mit geistiger Behinderung in einer Wohngruppe zusammen. Wie in jeder "normalen" Wohngemeinschaft teilen sie sich Wohnzimmer, Küche, Bad und Garten und bewohnen jeweils ein eigenes Einzelzimmer. Individualität und Eigenständigkeit, aber auch Gemeinschaft mit anderen sind dadurch jederzeit gewährleistet.

Durch die zentrale Lage in Gladbeck-Mitte sind die Caritaswerkstätten und die Innenstadt gut zu Fuß zu erreichen. Bei aller Eigenständigkeit darf jedoch auch die notwendige Unterstützung nicht fehlen:  Am Morgen (ca. 7 bis 8 Uhr) und in den Nachmittags-/ Abendstunden (ca. 15-21 Uhr) und am Wochenende steht regelmäßige Betreuung zur Verfügung. Bei Bedarf werden Arztbesuche und andere Termine (auch außerhalb dieser Zeiten) durch Mitarbeiter*innen der Wohngruppe begleitet.

Die Bewohner/innen schätzen die Betreuungsstruktur dieses dezentralen Wohnprojektes auf Grund der Mischung aus Selbstständigkeit, Sicherheit, Gemeinschaft und Betreuung. Daher haben einige Bewohner*innen das Haus an der Tilsiter Straße zu ihrem dauerhaften Zuhause gemacht und genießen, dass hier ihr ganz persönlicher Lebenstraum wahr geworden ist.