Caritas-Fahrdienst

Aktiv und mobil trotz Behinderung

Alter, Krankheit oder Behinderung bedeuten nicht das Ende der Mobilität und den Verzicht auf eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen und kulturellen Leben.

In diesen Situationen steht der Caritas-Fahrdienst hilfreich zur Seite. Die erfahrenen Fahrer/innen bringen ihre Kunden (fast) überall hin. Ob zum Arzt oder ins Krankenhaus, zum Friseur oder zum Flughafen, aber auch zu Kuraufenthalten oder zum lang ersehnten Urlaubsziel. Das Büro steht Ihnen für Terminabsprachen montags bis freitags zwischen 7 und 12 Uhr zur Verfügung. 

Sicherheit und Wohlbefinden der Fahrgäste stehen dabei stets im Vordergrund: Um die Fahrten so angenehm wie möglich zu gestalten, sind Busse mit einer Auffahrbühne ausgestattet, sodass auch Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, ohne Probleme in die Fahrzeuge gelangen können. Jeder Rollstuhl wird mit Spanngurten sowie zwei Sicherheitsgurten im Fahrzeug befestigt, um die Sicherheit jedes einzelnen Fahrgastes zu gewährleisten.

Der Preis für eine Hin- bzw. Rückfahrt inklusive 5 Kilometer Fahrstrecke beträgt zurzeit 27,50 Euro. Für jeden weiteren Kilometer werden zurzeit 1,80 Euro berechnet.

Sollten Sie Interesse an einer Beförderung durch den Fahrdienst der Caritas für Sie oder einen Ihrer Angehörigen haben, so nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Gerne unterbreiten wir Ihnen im Falle weiter entfernter Fahrziele ein individuelles Angebot. Wir unterstützen Sie auch bei der Beantragung von Fahrgutscheinen beim Kreis Recklinghausen, die Ihnen in bestimmten Fällen die kostenlose Beförderung durch den Fahrdienst ermöglichen.