Wiesenstraße

Wohnen in Stadtnähe

Wohngruppe Wiesenstraße

In der Wohngruppe an der Wiesenstraße leben zehn Menschen mit geistiger Behinderung zugleich in größtmöglicher Eigenständigkeit und ganztägiger Rundumbetreuung. Im Erdgeschoss des Hauses befinden sich zwei barrierefreie Einzelapartments. Beide Wohnungen verfügen über einen separaten Eingang von der Straße aus sowie über jeweils einen Eingang zur Wohngruppe. Dadurch können die Bewohner*innen ihre persönliche Nähe zur Wohngruppe individuell und frei bestimmen.

Zusätzlich befinden sich im Erdgeschoss Küche, Esszimmer, Wohnzimmer, ein Therapieraum sowie das Betreuerzimmer. Im ersten Obergeschoss finden sich acht barrierefreie Einzelzimmer. Die Bewohner/innen zweier Einzelzimmer teilen sich jeweils ein behindertengerechtes Bad, das zwischen ihren Zimmern liegt und direkt vom Zimmer aus zugänglich ist. 

Die Wohngruppe Wiesenstraße liegt sehr verkehrsgünstig: In ca. fünf Minuten sind die Caritaswerkstätten an der Mühlenstraße, der Bahnhof Gladbeck-West sowie zwei Bushaltestellen zu Fuß zu erreichen. Zwei große Supermärkte befinden sich in unmittelbarer Nähe zur Wohngruppe. Die Gladbecker Innenstadt, Freizeitmöglichkeiten sowie Arztpraxen unterschiedlicher Fachrichtungen sind ebenfalls schnell erreichbar.

Die räumliche Gestaltung und die stadtnahe Lage der Wohngruppe unterstützen die Ziele des Caritasverbandes Gladbeck, die Bewohner*innen in ihrer Selbstständigkeit zu fördern und eine Teilhabe am Leben in ihrer Heimatstadt zu ermöglichen. Bei aller Eigenständigkeit ist die notwendige Unterstützung dauerhaft gewährleistet: In den Morgen- und Nachmittagsstunden ist eine Betreuungskraft vor Ort. In der Nacht verfügt die Wohngruppe über eine Notbereitschaft, die im Bedarfsfall geweckt werden kann.