Beratung

Psychosoziale Beratungsstelle für Menschen mit Suchterkrankung

Verschiedene Anzeichen können auf eine beginnende Abhängigkeit hindeuten: übermäßiger Alkoholkonsum, die beginnende Unfähigkeit, ohne Tabletten einschlafen zu können, das regelmäßige Verspielen von Geld, übermäßiger Freizeitaufenthalt in Spielhallen oder ähnliches.

Die psychosoziale Beratungsstelle (PSB) des Caritasverbandes Gladbeck bietet Menschen mit Suchtproblemen Unterstützung und Hilfe. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch wird zunächst über ihre persönliche Situation gesprochen. Danach werden gegebenenfalls weitere Schritte geplant. Es können gemeinsam mit den Klienten die erforderlichen Anträge gestellt und in ambulante oder stationäre Entwöhnungsbehandlungen (Fachkliniken) vermittelt werden.

Doch nicht nur Suchtkranke werden durch die psychosoziale Beratungsstelle unterstützt: Auch Angehörige von Abhängigen werden gern beraten und informiert. Die PSB ist Ansprechpartner für Einzelpersonen, Familien und Gruppen.

Ambulante Rehabilitation geschieht in Kooperation mit dem Bottroper Gesundheitsamt. Die PSB ist Partner im Therapieverbund Bottrop/Gladbeck.

Sollten Sie Anzeichen von Abhängigkeit bei sich selbst festgestellt haben oder von anderen darauf aufmerksam gemacht worden sein, können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen. Ein erstes Beratungsgespräch erfolgt in der Regel kurzfristig. Selbstverständlich beraten wir Sie kostenfrei. Alle Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.

Download

Datenschutzinformation_PSB