Einzelwohnen

In der eigenen Wohnung rundum betreut

Ein eigenständiges, selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden - für viele Menschen ist das ein Lebenstraum, auch für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Damit dies möglich werden kann, hat der Caritasverband Gladbeck in Anbindung an das St.-Suitbert-Haus in Gladbeck-Brauck das Projekt „Einzelwohnen“ ins Leben gerufen: Die Teilnehmer leben in einer eigenen Wohnung, erhalten aber zugleich Unterstützung, so als ob sie im St.-Suitbert-Haus wohnen würden. Somit sind sie quasi „externe“ Bewohner des St.-Suitbert-Hauses, die alle Angebote des Hauses frei nutzen können: von der Tagesbetreuung über das vielfältige Freizeitangebot bis hin zur Nachtwache.

Das „Einzelwohnen“ dient oft als Sprungbrett zum Betreuten Wohnen, das durch noch mehr Selbstständigkeit und weniger Betreuung gekennzeichnet ist.