ambulante Angebote

Maßgeschneiderte Unterstützung und Begleitung

Seit jeher engagiert sich die Caritas in der ambulanten Pflege und Betreuung. In den letzten Jahren haben sich die verschiedenen ambulanten Dienste des Caritasverbandes Gladbeck zu einem engen Netzwerk im Interesse einer optimalen Unterstützung pflegebedürftiger Menschen und ihrer Angehörigen entwickelt.

Das vielseitige Angebot umfasst die allgemeine Pflege, Behandlungspflege, hauswirtschaftliche Hilfen, Mahlzeitendienst ("Essen auf Rädern"), Hausnotruf, stundenweise Betreuung sowie Pflege und Begleitung in der letzten Lebensphase eines Menschen.

Den Mitarbeiter/innen der Ambulanten Dienste ist es zunächst wichtig, in einem Gespräch zu erfahren, welche Hilfe benötigt und was an Unterstützung gewünscht wird. Auf dieser Grundlage wird ein individuelles Angebot entwickelt, in dem auch über Finanzierungsmöglichkeiten und eventuelle Eigenanteile informiert wird. Des Weiteren helfen die Mitarbeiter/innen bei Antragstellungen bei Kranken- und Pflegekassen sowie Behörden.

Zu den pflegebedürftigen Menschen gehören ganz oft auch sehr engagierte Angehörige. Für sie bietet der Caritasverband Gladbeck Entlastungsangebote wie Gesprächskreise, Einzelberatung und Pflegekurse an.

Die stationären Einrichtungen des Caritasverbandes Gladbeck, die Tagespflege sowie die Kurzzeitpflege bieten bei Wunsch ergänzende Hilfsmöglichkeiten.Das enge Miteinander von Pflegebedürftigen, deren Angehörigen und den qualifizierten Mitarbeiter/innen der Ambulanten Dienste soll dazu beitragen, dass der Wunsch, das Leben möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu verbringen, nicht nur ein Wunsch bleibt, sondern auch in der Realität möglich wird.

Der Caritasverband Gladbeck e.V. nimmt am Streitbeilegungsverfahren gem. § 36 des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teil. Zuständige Stelle für Angelegenheiten der außergerichtlichen Streitbeilegung ist das Zentrum für Schlichtung e.V., Straßburgerstraße 8, 77694 Kehl.

Ambulante Pflege

Pflege und Betreuung zu Hause – individuell, zuverlässig, aus einer Hand

Die Caritas-Sozialstation vereinigt unter dem Namen „Ambulante Dienste“ mehrere Dienstleistungen: Das Hauptarbeitsfeld ist die ambulante häusliche Alten- und Krankenpflege. Sie wird bei Bedarf durch weitere Unterstützungsangebote ergänzt. mehr

Beratung

Beratung für ältere Menschen und deren Angehörige

Die Unsicherheiten, Sorgen und Probleme älterer Menschen und ihrer Angehörigen sind vielfältig. Bei beginnender Hilfe- oder Pflegebedürftigkeit entstehen solche und ähnliche Fragen: Welche Unterstützung ist notwendig und passend, welche Angebote gibt es in Gladbeck und wie kann die Unterstützung organisiert und finanziert werden? mehr


Essen auf Rädern

Moderne Großküche

Im Gladbecker Süden betreibt der Caritasverband Gladbeck eine Großküche auf dem aktuellsten Stand der Technik. Von dort aus werden nicht nur die Seniorenzentren versorgt, sondern auch hochwertige Mahlzeiten an externe Kunden geliefert – „Essen auf Rädern“. mehr

Betreuter Mittagstisch

Mittagessen in Gemeinschaft

Das Caritas-Seniorenzentrum Johannes-van-Acken-Haus im Zentrum von Gladbeck bietet seit vielen Jahren einen gemeinsamen Mittagstisch für Senioren an, der durch Ehrenamtliche aus den Gemeinden der Pfarrei St. Lamberti betreut wird. mehr


Caritas-Fahrdienst

Aktiv und mobil trotz Behinderung

Der Caritas-Fahrdienst bringt Menschen mit Behinderungen zuverlässig und sicher an den gewünschten Zielort. Egal ob zur Arbeit, zum Arzt, zur Krankengymnastik oder zum Treffen mit Freunden: Der Fahrdienst sorgt für Mobilität im Alltag. mehr

Seniorenausflüge

Hinaus in die Ferne

Ortswechsel und neue Eindrücke in netter Gesellschaft: Diese Bedürfnisse bleiben natürlich auch im Alter bestehen. Das abwechslungsreich zusammengestellte und umfassend organisierte Programm „Hinaus in die Ferne“ macht dies auch ohne große Hürden für alle Gladbecker Seniorinnen und Senioren möglich. mehr


Tagespflege

Zu Hause wohnen - in Gemeinschaft den Tag erleben

Tagespflege

Tagespflege

Die Betreuung zu Hause reicht oft nicht mehr aus, wenn körperliche oder geistige Beschwerden auftreten. Für hilfe- und betreuungsbedürftige Menschen, die dennoch weiterhin zu Hause wohnen möchten, kann die Tagespflege eine gute Alternative zu einer stationären Einrichtung sein. Pflegende Angehörige werden durch die Betreuung entlastet. mehr

Hausnotruf

Auf Knopfdruck kommt Hilfe

In Gladbeck leben immer mehr Menschen alleine. Für diese und auch andere Interessierte bietet der Ambulante Pflege- und Betreuungsdienst in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) ein Notrufsystem an. mehr


Gesprächskreis Demenz

„Wie kommen die Schuhe in den Kühlschrank?“

In Deutschland leben zurzeit mehr als 1,4 Millionen Menschen, die von einer Demenz betroffen sind. Nicht die steigende Zahl der Betroffenen, sondern die starke körperliche und seelische Belastung der pflegenden Angehörigen hat den Caritasverband Gladbeck dazu veranlasst, Gesprächskreise zu diesem Thema anzubieten. mehr

Senioren

Fit bleiben für die Pflege

alte Dame im Gespräch mit einer Frau / KNA / Oppitz

alte Dame im Gespräch mit einer Frau / KNA / Oppitz

Pflegende Angehörige denken oft zuletzt an sich selbst. Die eigene Gesundheit kann leicht auf der Strecke bleiben. Damit das möglichst nicht geschieht, gibt es Vorsorge- oder Reha-Maßnahmen: „Kuren für Pflegende Angehörige“. mehr