Verband

Arbeitsplatz

Vorbildlich familienfreundlicher Arbeitgeber

Mutter und Vater mit zwei Töchter im Garten

Familienfreundlichkeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Kultur des Caritasverbandes. Dabei ist sie nicht nur ein entscheidendes Kriterium im Wettbewerb um die besten Fachkräfte, sondern eine Grundlage für zufriedene und motivierte Mitarbeiter. Stimmt die Balance zwischen den Anforderungen der Familie und des Berufs, sind wesentliche Voraussetzungen für eine gelingendes Miteinander gegeben.

Der Verband sieht sich dabei als vertrauensvoller Partner seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dienste, Einrichtungen und Beratungsangebote stehen den Mitarbeitenden ebenso offen wie den Klientinnen und Klienten.

Für den Caritasverband zeichnet sich Familienfreundlichkeit in drei Bereichen ab: Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen sowie monetäre Unterstützung. Die Angebote dieser drei Bereiche können von den Mitarbeiter*innen entsprechend ihrer Bedarfe zur Versorgung der Kinder oder pflegebedürftiger Angehörige in Anspruch genommen werden.

Möglichkeiten einer familienfreundlichen Gestaltung

Arbeitszeit

  • Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
  • Möglichkeit der befristeten Teilzeit
  • Sabbaticals
  • Arbeiten in generationengemischten Teams
  • Teilzeit mit freien Tagen
  • Anpassung der Arbeitszeit nach Rückkehr aus der Elternzeit
  • Auf Wunsch Teilzeit während der Elternzeit
  • Ausbildung in Teilzeit

Arbeitsbedingungen

  • Arbeiten in generationengemischten Teams
  • Einladungen von Elternzeitlern zu Betriebsfesten und -ausflügen
  • Berücksichtigung des Interesses von Familien mit Kindern bei der Urlaubsplanung
  • Mobiles Arbeiten
  • Home Office
  • Männliche Mitarbeiter erhalten bei der Geburt einen Tag Arbeitsbefreiung
  • Arbeitsbefreiung auch bei Taufe, Kommunion, Firmung, …

Monetäre Unterstützungen

  • Finanzielle Zuwendung bei der Geburt auf Antrag (358,- Euro) zur Unterstützung bei der Erstausstattung
  • Kurzfristige Mitarbeiterdarlehen
  • Günstige Versicherungsangebote für Mitarbeiter und deren Familienmitglieder (z. B. private Krankenzusatzversicherung,…)
  • Vergünstigung für Kinder von Mitarbeitern bei der Teilnahme an der Stadtranderholung
  • Betriebliche Altersversorgung mit Hinterbliebenenrente
  • Kostenlose Schwangerschaftsberatung für MitarbeiterInnen